Kasseler Kunstverein

Der Kasseler Kunstverein wurde 1835 als unabhängiges Forum zur Förderung und Vermittlung aktueller Kunst gegründet. Er war einer der ersten seiner Art in Deutschland und steht in der Tradition bürgerlichen Engagements. Heute bietet der Kunstverein mit seiner im Stadtzentrum gelegenen 500 qm großen Ausstellungsfläche im Erdgeschoss des Westflügels des Museum Fridericianums zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern ein einzigartiges Experimentierfeld. Das jährliche Programm von vier Ausstellungen wird von einem kuratorisch arbeitenden Vorstand ehrenamtlich entwickelt und realisiert. Einen Schwerpunkt bilden Einzelausstellungen überregionaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler. Hinzu kommen zahlreiche Kooperationsprojekte wie beispielsweise die jährliche Medienkunstausstellung Monitoring, der Kasseler Spielsalon, Performances, Theateraufführungen und Konzerte. Während der documenta-Jahre bezieht der Kasseler Kunstverein ein temporäres Domizil.

Behindertengerecht Die Einrichtung ist uneingeschränkt für Rollstuhlfahrer/innen zugänglich.
Zum Stadtplan Museumsnacht-Programm 2016

Adresse

Kasseler Kunstverein
Friedrichsplatz 18

Telefon: 0561 / 77 11 69

Kasseler Kunstverein

Öffnungs­zeiten

Öffnungszeit zur Museumsnacht
11 - 1 Uhr

Jahresöffnungszeit
Während der Ausstellungen
Mi bis So 11 - 18 Uhr
Do 11 - 20 Uhr

Kontakt

Kasseler Kunstverein
Friedrichsplatz 18
34117 Kassel

Tel. 0561 / 77 11 69

info@kasselerkunstverein.de

www.kasselerkunstverein.de

Ver­kehrs­ver­bin­dung­en

Haltestelle Friedrichsplatz
Tram 1, 1E 3, 4, 5, 6, 8
RT 1, 4
Haltestelle Steinweg
Bus E10, E16

Hier geht's zum Fahrplan der KVG.

Ich stimme zu
Kasseler Museumsnacht verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.