Slawomir Elsner: Das Mädchen mit dem Fächer

Ausstellung / Installation
Galerie Coucou
17:00 - 1:00 Uhr

Slawomir Elsner verwandelt mittels Bild, Objekt und Installation die Räume der Galerie Coucou in eine poetische Erzählung über die Geheimnisse der Vorstellungskraft, Reproduktionslust und spekulativem Wissen. Dabei hinterfragt er geschickt die Reduktion der Malerei und schafft dadurch ganz neue Möglichkeiten für geistige sowie emotionale und ästhetische Erfahrungen.
In diesem Kontext versteht sich „Das Mädchen mit dem Fächer“ als ein Sinnbild für die Spurensuche, auf die sich der Künstler in seiner Recherche für diese Ausstellung gemacht hat. Einige seiner neuesten Werke sind das Ergebnis dieser Nachforschungen, die ihn immer wieder nach Kassel geführt haben.
Slawomir Elsner lässt uns durch ein Netz von Strichen, dichten Pigmentflächen oder verwirrenden Silhouettenspielen in der Kunstgeschichte und somit auch in unsere eigene Vergangenheit hineinschauen. Durch die schillernden Oberflächen vermuteter Erinnerungen erkennen wir verloren geglaubte und wiedergefundene Kunstwerke alter wie neuer Meister. Von Tizian bis Elsner werden diese über die Epochen hinweg in einer Ausstellung vereint.
So geht es in „Das Mädchen mit dem Fächer“ nicht nur um die Arbeiten eines jungen Künstlers sondern auch um seine Beziehung zu Kassel. Der in Berlin lebende Künstler schloss 2002 sein Studium der Bildenden Kunst an der Kunsthochschule Kassel ab.

Galerie Coucou
„Aus der Serie A4 (Die Dame mit dem Hermelin)“ © Slawomir Elsner
Ich stimme zu
Kasseler Museumsnacht verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.